Unser Leistungsspektrum

Mit einem umfangreichen Angebot moderner Untersuchungsverfahren sind wir in der Lage gezielt zu diagnostizieren. Dabei werden im Rahmen der Qualitätssicherung all unsere technischen Einrichtungen regelmäßig geeicht und überprüft. Durch aktuelle Weiterbildungen des gesamten Teams achten wir auf sorgfältige, fachliche Qualifikation.

Laboruntersuchungen

    • Planbare Blutabnahmen werden täglich zwischen 8 und 10 Uhr durchgeführt.
    • Bei Blutfetten und Nüchternblutzucker bitte 12 Stunden vor Blutentnahme nichts essen oder trinken!

    Ultraschalluntersuchungen von Abdomen, Urogenital und der Schilddrüse

    Gefäßdoppleruntersuchung der peripheren Gefäße

    Impfungen

    • Alle durch die STIKO empfohlenen Impfungen werden in unserer Praxis durchgeführt.
    • Bitte vergessen Sie nicht, regelmäßig Ihren Impfausweis mitzubringen!
    • Ab September impfen wir gegen die Grippe – besonders empfohlen für ältere Menschen, chronisch Kranke und natürlich auch für Kinder. (Grippeimpfung)
    • Bei Fernreisen beraten wir sie auch gerne zu besonderen Impfungen.

    EKG

    Belastungs-EKG

    • nach Terminabsprachen
    • Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und ein Handtuch mit!

    Lungenfunktionsprüfungen

    Langzeitblutdruckmessungen

    • Über 24 Stunden wird Ihr Blutdruck gemessen und aufgezeichnet.

    Blutzuckeruntersuchungen ( Diabetes mellitus )

    DMP Behandlungsprogramme
    Diabetes, Asthma, Atemwegs- oder Herzerkrankungen – dies alles sind chronische Krankheiten, an denen ungefähr 20 Prozent der Bürger in Deutschland leiden. Um diese Patienten langfristig sinnvoll behandeln zu können, bieten die Krankenkassen „Disease-Management-Programme“ ( DMP ), besonders strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch Kranke, an. Teilnehmen können Patienten, die an einer chronischen Krankheit leiden, für die ein Behandlungsprogramm angeboten wird. Z. Zt. sind dies im hausärztlichen Bereich die koronare Herzkrankheit (KHK), die Zuckerkrankheit (Diabetes), die chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) und Asthma. Der Patient verpflichtet sich in regelmäßigen Abständen (3 Monate, in Einzelfällen auch 6 Monate) den Arzt zu einer Kontrolluntersuchung zu konsultieren. Je nach Programm gehören bei den Terminen auch Blutentnahmen, Lungenfunktionsprüfungen und andere Untersuchungen nach vorgegebenem Plan dazu. Der aktuelle Stand wird dokumentiert und an die Krankenkasse übermittelt. Bei diesen regelmäßigen Kontrollen kann auf Veränderungen schnell reagiert und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden. Die Teilnahme am DMP-Programm bringt Sicherheit für Arzt und Patient. Der teilnehmende Arzt muss die apparative Ausstattung der Praxis, die persönliche Qualifikation und jährliche Fortbildungen zu den Krankheitsbildern nachweisen.

    Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche

    • J1 12.-15. Lebensjahr
    • Diese Untersuchung umfasst eine Umfangreiche Anamnese, eine körperliche Untersuchung und die Kontrolle des Impfstatus.

    Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene

    • Ceck-up 35 - alle 2 Jahre kostenloser Gesundheits-Check
      Zum Arzt gehen, obwohl Sie sich fit fühlen? Viele Krankheiten - wie Bluthochdruck oder erhöhte Blutfette - beginnen unauffällig, können aber zu ernsthaften Erkrankungen führen. Ab dem Alter von 35 Jahren haben Sie deshalb als gesetzlich Krankenversicherter alle zwei Jahre Anspruch auf einen kostenlosen Gesundheits-Check. Die Untersuchung startet mit einem Gespräch – der sogenannten Anamnese. Der Arzt befragt Sie zu Vorerkrankungen und Krankheiten von Familienmitgliedern sowie zu eventuellen Beschwerden. Um eventuelle Krankheiten frühzeitig festzustellen, gibt es zahl reiche Vorsorgeuntersuchungen und es kommen stetig neue hinzu. Die meisten"Screenings" (Fachbegriff für Früherkennungsuntersuchungen) werden von der Krankenkasse als Leistung übernommen. Welche dieser Untersuchungen sinnvoll sind sollten Sie mit uns besprechen. Ab 35 Jahren sollten sich sowohl Männer als auch Frauen regelmäßig dem bereits erwähnten Gesundheits-Check-up unterziehen und damit einhergehend - ebenfalls alle zwei Jahre - ein Hautkrebs-Screening des ganzen Körpers vornehmen lassen, um Veränderungen rechtzeitig zu erkennen.
    • Krebsfrüherkennung
      Männern ab 45 empfehlen wir einmal jährlich eine körperliche Untersuchung der Prostata, der Geschlechtsorgane und des Enddarms. Als Zusatz zur „Krebsvorsorge“ bei Männern empfehlen wir eine Bestimmung des Tumormarkers PSA, Prostata spezifisches Antigen, eine Leistung, die derzeit noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet wird. Darmuntersuchungen gehören für Männer und Frauen ab dem 50. Lebensjahr zum Vorsorge-Programm, außerdem bis 55 jährlich die Analyse einer Stuhlprobe auf verborgenes Blut. Ab 55 wiederum ist es für Frauen wie für Männer ratsam, eine Darmspiegelung vornehmen zu lassen. Diese Maßnahmen dienen der Früherkennung von Dickdarmkrebs. Informationen über präventive Darmspiegelungen erhalten Sie von uns.

    Manuelle Medizin/Chirotherapie

    Verordnung von Leistungen zur medizinischen Reha-Maßnahme

    Palliativmedizin

    Hausbesuche

    • Wenn es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist in die Praxis zu kommen, besuchen wir Sie auch zu Hause.

    besondere Leistungen (außerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung)

      • Tauglichkeitsuntersuchungen, Atteste und Berichte
      • sportmedizinische Untersuchungen
      • besondere und spezielle Labordiagnostik
      • erweiterte Gesundheitsvorsorge
      • Durch Frau Dr. Bolze

        • Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox)
        • Rekonstruktive, plastische Chirurgie
        • Hyaluronsäurefiller

      Wir bieten Ihnen einen Online Service

      So können wir Ihre Rezepte oder Überweisungen vorbereiten, die Sie nur noch abholen, ohne dabei Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Die Online Bestellung des Rezeptes oder einer Überweisung ersetzt natürlich nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt. Die Online Rezeptbestellung ist nur für Patienten möglich, die regelmäßig verordnete Medikamente einnehmen müssen. Die Online Bestellung ist nur möglich, wenn Ihre Versicherungskarte für das laufende Quartal bei uns vorliegt. Es lassen sich aber auf diese Weise auch Termine für Untersuchungen absprechen.